EN DE
EN DE

News

News

11. September 2019

DIE NEUEN iQ+ PIR-PANEEL-SYSTEME VON ARCELORMITTAL CONSTRUCTION

INTELLIGENTE LÖSUNGEN FÜR UMWELTFREUNDLICHES BAUEN

Mit der Einführung von iQ+, einer neuen Generation eines Hochleistungs-Gebäudehüllensystems, hat ArcelorMittal Construction die Umwelt in den Mittelpunkt seines Produktentwicklungsprogramms gestellt.

Das neue Sandwichpaneel Ondatherm iQ+ bietet einen entscheidend verbesserten Wärmeschutz und eine optimale Luftdichtigkeit, um den Energieverbrauch von Gebäuden wirksam zu senken. Eine optimierte Wärmedämmung und die Deckschalen mit einem Korrosionsschutzsystem auf der Basis von ZMevolution®, setzen neue Maßstäbe für ein nachhaltiges und leistungsfähiges Gebäudehüllensystem.

iQ+ Paneele erfüllen Lambdawerte von 0,018 W/m2K. Ein ideales System für Dächer und Fassaden, bei denen der thermische Wirkungsgrad im Vordergrund steht. Zudem gewährleistet die innovative Fugengeometire eine sehr hohe Luftdichtigkeit. Ondatherm iQ+ Dach- und Fassadensysteme erhöhen die Energieeffizienz des Gebäudes um bis zu 25% verglichen mit herkömmlichen Lösungen.

Durch die innovative iQ+ Dämmstoffformel von ArcelorMittal Construction kann die erforderliche Dämmstärke der Ondatherm Paneele um 15 Prozent reduziert werden, ohne die Leistungsfähigkeit des Systems zu beeinträchtigen. Das bedeutet, dass pro 2.000m2 Dach- oder Wandfläche, die mit einem 120mm Ondatherm iQ+  statt einem herkömmlichen PIR-Paneel in 140mm Dicke ausgeführt wird, 1.600kg weniger Schaum und in etwa 50kg Stahl (Stahlblech, Kantteile, Schrauben,...) weniger benötigt wird. Durch diesen reduzierten Ressourcenverbrauch und dem geringeren Transportvolumen werden zusätzlich ca. 4 Tonnen CO2 weniger emittiert.  

Darüber hinaus hat ArcelorMittal Construction durch die Einführung des ZMevolution®-Verfahrens für die galvanische Beschichtung seiner Paneele und Profile den produktionsbedingten CO2-Ausstoß pro Kilogramm verzinktem Stahlband um beeindruckende 46% reduziert.

ZMevolution® ist ein innovatives Bandverzinkungsverfahren, bei dem eine Legierung aus Zink, Aluminium und Magnesium eingesetzt wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Verzinkungsverfahren wird erheblich Material eingespart und gleichzeitig eine entscheidende Verbesserung des Korrosionsschutzes, der Oberflächenqualität und der Haftung der organischen Beschichtung sichergestellt. 

Ein Sprecher von ArcelorMittal erklärt den Fokus auf Nachhaltigkeit:  "Die Notwendigkeit, energieeffiziente und CO2-arme Lösungen für Gebäude zu entwickeln war zu keinem Zeitpunkt dringlicher. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst Lösungen für das Bauen anzubieten, wie die neue Generation von iQ+ Paneelen, die von der Herstellung bis zum Einsatz am Gebäude eine nachhaltige und zukunftsfähige Bauweise ermöglichen.“

Ondatherm iQ+ erfüllt mit dem Brandverhalten der Klasse B-s1,d0 und den verfügbaren Dicken von 80 - 200 mm alle Schlüsselanforderungen.

ArcelorMittal Construction verfügt zudem über Produktionsstätten in ganz Europa und ein beispiellos umfangreiches und innovatives Produktportfolio. Dies bedeutet für unsere Kunden kurze Lieferzeiten und Transportwege. In Kombination mit unseren kundenorientierten Mitarbeitern macht dies ArcelorMittal Construction zu einem idealen Partner der Bauwirtschaft.

Unsere neuen leistungsstarken, extrem luftdichten und nachhaltig produzierten iQ+ Sandwichpaneele sind der Schlüssel für die Zukunft des Bauens.

iQ+ System
-->